LogiMAT 2018: Lösungen in SAP für Distribution, Material- und Informationsfluss

LogiMAT SERKEM SAP

Besuchen Sie uns vom 13. bis zum 15. März auf der LogiMAT 2018.

Sie finden uns in Halle 8, Stand A19 in der Neuen Messe Stuttgart!

0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Unsere Schwerpunkte auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart

Im Rahmen der LogiMAT 2018 in Stuttgart stellt SERKEM unter dem diesjährigen Motto „Intralogistik aus erster Hand: Digital – Vernetzt – Innovativ“ intelligente SAP-Dienstleistungen vor. Innerbetriebliche Materialflüsse sowie die IT-Steuerung von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung stehen dabei  auf der Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement im Fokus.

Industrie 4.0 & Smart Factory

Industrie 4.0 & Smart Factory

  • Automatisierung
  • Datenerfassung
  • Produktionssteuerung
  • Transportmanagement

Mehr Informationen

Material- & Informationsfluss

Material- & Informationsfluss

  • Leitsysteme
  • Materialflusssteuerung
  • Behältermanagement
  • Nachschub mit Kanban
Mehr Informationen

Logistik & Lagerverwaltung

Logistik & Lagerverwaltung

  • SAP EWM
  • SAP WM
  • SERKEM SimpleWM
  • Logistikoptimierung

Mehr Informationen

Versandabwicklung & Distribution

Versandabwicklung & Distribution

  • Versandsystem in SAP
  • KEP-Anbindung
  • Packtischlösung
  • Retourenmanagement

Mehr Informationen
Termin vereinbaren

Icon Industrie 4.0 und Smart Factory

Industrie 4.0 und Smart Factory in SAP

Industrie 4.0 steht für die Fabrik der Zukunft mit einer dezentralen Produktionssteuerung, Vernetzung in allen Bereichen, Austausch von Echtzeitdaten und Selbststeuerung.

Industrie 4.0 in SAP treibt die Standardisierung voran. Die Bandbreite an Möglichkeiten reicht von der Betriebsdatenerfassung in der Produktion über die Automatisierung der Prozesse und Abläufe mit Hilfe von RFID bis zur Predicitive Maintenance.

In erster Linie ist die Industrie 4.0 die Informatisierung der Fertigungstechnik mit dem Ziel einer intelligenten Fabrik – der Smart Factory. Die Merkmale einer solchen Smart Factory sind neben Wandlungsfähigkeit, Ressourceneffizienz und Ergonomie auch die Integration von Kunden und Geschäftspartnern in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse. Die Vernetzung der Dinge über das Internet ist dabei das zentrale Element.

 

Icon Material- und Informationsfluss

Material- und Informationsfluss in SAP

Die optimierte Steuerung der Materialflüsse im Unternehmen aber auch entlang der kompletten Supply Chain stellt die Verfügbarkeit von Materialien, Ressourcen und Produkten sicher.

Diese Bewegungen der Materialien, Ressourcen und Produkte müssen angefangen bei der Beschaffung mit Wareneingang. über die Lager- und Produktionsprozesse bis hin zur Auslieferung an Kunden aufeinander abgestimmt werden.

Egal ob An- und Ablieferungen im Unternehmen, innerbetriebliche Transporte, Behälter- und Ladungsträger oder der Materialfluss, alle diese Bewegungen im Unternehmen müssen gesteuert, gemanagt und optimiert werden.

SAP als Software hilft ihnen dabei, die Materialbewegungen in ihrem Unternehmen optimal zu gestalten und unterstützt Sie so beim innerbetrieblichen Transportmanagement.

Staplerleitsysteme

Staplerleitsysteme steuern die Flurförderfahrzeuge aufwandsoptimiert. Transportaufträge werden zentral in einer Datenbank verwaltet und Staplern nach Priorität zugeordnet.

SERKEM Lösung

Staplerleitsysteme bieten Ihnen die Möglichkeit einer koordinierten Transportoptimierung innerhalb des Unternehmens, in Logistikzentren, Distributionscentern, Versandzentren, etc.

Zur Lösung

Hofleitsysteme

Das Yard Management bzw. Hofleitsystem unterstützt die komplette Organisation, Steuerung und Abwicklung des Materials- und Warenflusses der LKWs.

SERKEM Lösung

Der gesamte An- und Ablieferungsverkehr eines Standortes kann verwaltet, geplant und recherchiert werden. Die Fahrzeuge werden im System registriert und ihre Bewegungen überwacht und koordiniert.

Zur Lösung

Ladungsträgerleitsysteme

Ladungsträgermanagement für Wechselbrücken, Container und Auflieger übernimmt die koordinierte Steuerung der Ladungsträger innerhalb des Unternehmens.

SERKEM Lösung

Intelligentes Steuern und Optimieren des Ver- und Entladeangebots integriert die Ressourcen & Kapazitäten von Kunden, Lieferanten, Spediteuren, Unternehmen in den Prozess der Planung der Verladung.

Zur Lösung

Nur durch optimierte Materialflüsse können Unternehmen effizient agieren. Vor allem der Einsatz automatisierter Lager- und Fördertechnik ist hier von entscheidender Bedeutung. Aufgrund der Investitionen in die Anlagen muss die Leistungsfähigkeit dieser voll ausgeschöpft werden.

SAP Materialflusssysteme steuern den Transport von Handling Units auf einer Fördertechnikanlage, aktivieren und deaktivieren Fördersegmente, fassen Gruppen zusammen und managen den Telegrammverkehr zur SPS-Ebene.

Neben automatisierten Lagersystemen (AKL, Hochregallager) kommt die Materialflusssteuerung vor allem in automatisierten Logistikzentren zum Einsatz.

Zur Lösung

Lösungen für das Behältermanagement in SAP schaffen Transparenz über Position und Status der Behälter und steuern die Behälterbewegungen systematisch. Die Material- und Warenversorgung im Unternehmen wird sichergestellt. Sowohl Schwund und Verlust der teuren Behälter als auch Engpässen in der Versorgung wird vorgebeugt.

Zur Lösung

Kanbanmethoden steuern die Wertschöpfungskette auf jeder Fertigungs- bzw. Produktionsstufe einer mehrstufigen Integrationskette kostenoptimal. Die direkte Ausrichtung der Produktion am Kundenbedarf und den einfachen Mechanismus zur Bedarfsauslösung sorgen für geringere Bestände. Trotzdem wird der Planungs- und Steuerungsaufwand für den Auftragsabwicklungsprozess minimiert.

Kanban-Prozesses in SAP vermindern System- und Medienbrüche und senken zugleich die Wiederbeschaffungszeit von Materialen um bis zu 50 %. Dies wird durch Automatisierung und Zusammenführung der notwendigen Buchungen erreicht. Das Abscannen der Kanban-Karten durch mobile Scanner verringert manuelle Eingaben und damit auch die Fehlerquote.

Zur Lösung

Icon Logistik Und Lagerverwaltung

Logistik & Lagerverwaltung in SAP

Nicht alles was produziert wird, kann sofort weitergegeben werden. Trotzdem müssen Produkte und Materialien jederzeit verfügbar sein. Effiziente Lagerstrukturen und optimierte Lagerverwaltungslösungen sind somit entscheidend für die dauerhafte Kundenzufriedenheit – sie stellen den planmäßigen und effizienten Ablauf der Logistikvorgänge im Unternehmen sicher.

SAP Lagerverwaltungslösungen unterstützen Sie bei der Abwicklung der Material- und Informationsflüsse sowie der Bestandsverwaltung.

Mit dem Extended Warehouse Management SAP EWM können Sie alle Lagerprozesse mit einer IT-Lösung im SAP Standard steuern. Der generische Systemansatz ermöglicht dabei die hochflexible Gestaltung vieler Lagerprozesse im SAP Standard. Im Vergleich zu SAP WM bietet SAP EWM eine Vielzahl an Funktionserweiterungen.

Funktionen SAP EWM:

  • Lagerplatzverwaltung und Optimierung
  • Warenbewegungen
  • Lagersteuerung
  • Arbeitsplatz
  • Planung & Überwachung
  • Inventur

Mit dem quelloffenen, modifizierbaren und global rolloutfähigen SAP EWM Template von SERKEM sind dabei alle Funktionen abgebildet.

Zur Lösung

Das Warehouse Management System SAP WM verwaltet Bestände auf Lagerplatzebene und plant, koordiniert und überwacht die Materialflussprozesse innerhalb des Lagers. Neben der Bestandsverwaltung auf allen Lagerplätzen in hochkomplexen Lagereinrichtungen bietet SAP WM Ihnen die Möglichkeit der Lagerplatzoptimierung.

Vorteile SAP WM:

  • Einrichten unterschiedlicher Lagereinrichtungen in verschiedenen Lagertypen
  • Definition der Lagerplätze nach eigenen Anforderungen
  • Übersicht über Warenbewegungen und Lagerbestände
  • Planung, Überwachung und Optimierung von Arbeitsabläufen
  • Schnelle und fehlerfreie Datenübermittlung durch RF-Anbindung
  • Schnittstellenfür die Anbindung von Fremdsystemen
Zur Lösung

Das SERKEM-Paket simple WM bietet Ihnen praxiserprobte Funktionen für komplexe Warehousemanagement-Prozesse in SAP.

Das Lösungspaket beinhaltet die Bereitstellung von SAP ERP inklusive 5 Userlizenzen, 5 Scanner, Implementierung, Anwenderberatung und Anwenderschulung.

Einsatzmöglichkeiten:

  • SAP-Einführung im Lager
  • SAP-Einstiegspaket für Logistikdienstleister
  • Lagerneubau
  • Kontraktlogistik
  • Verlängerte Werkbank
Zur Lösung

SERKEM bietet Ihnen eine Vielzahl an Lösungen in SAP zur Optimierung von Prozessen entlang der kompletten Supply Chain. Dabei können Sie die Funktionen sowohl unter SAP WM als auch SAP EWM einsetzen.

Zur Lösung

Icon Versandabwicklung und Distribution

Versandabwicklung und Distribution in SAP

Mit steigenden Serviceansprüchen der Kunden steigt auch der Anteil von Auslieferungen im Logistikzentrum. Vor allem bei der Ersatzteillogistik, dem Handel und in der Pharmabranche werden Sendungen zunehmend über KEP-Dienstleister (Kurier-, Express und Paketdienst) versendet.

Aber auch Unternehmen in anderen Branchen greifen in der Regel immer wieder auf gewisse „Hauptdienstleister“ zurück. Durch die Integration dieser Hauptdienstleister in SAP können Unternehmen Ihre Prozesse bei Versand und Distribution deutlich verbessern.

Mit der praxiserprobten Lösung von SERKEM aus dem SAP-Standard für das Versandsystem in SAP bekommen Sie ein Komplettpaket ganz ohne den Einsatz von Drittsoftware.

Mit den Erweiterungen von SERKEM im Bereich des Versandsystems lassen sich die Versandprozesse SAP-gestützt abbilden. Die Versandabwicklung im Unternehmen wird optimiert. Sie sparen Zeit und Kosten bei erhöhter Prozesssicherheit. Das Versandsystem von SERKEM kann innerhalb 6 Wochen implementiert werden und enthält bereits alle erforderlichen SAP-Lizenzen.

Zur Lösung

Die SERKEM-Lösung zur KEP-Anbindung in SAP bietet die Möglichkeit, die technischen Anforderungen der verschiedenen Paket-Dienstleister im SAP-System zu integrieren. Damit schafft die Lösung die Grundlage für einen durchgängig gestalteten Versandprozess.

Dank des SERKEM-Templateansatzes wird die Lösung in einem einmaligen Implementierungsprojekt effizient und individuell in SAP erstellt – es fallen anschließend keine laufenden Lizenzkosten an.

Zur Lösung

Mit der Lösung von SERKEM können Sie die Frachtkosten schnell, einfach und übersichtlich vorausberechnen, abrechnen und auswerten. Dadurch steigern Sie die Effizienz in der Distribution.

Den Status der einzelnen Transporte haben Sie mit dem Frachtkostenmonitor jederzeit im Blick. Zusätzlich können Sie im Rahmen des ERS-Gutschriftsverfahrens Frachten ganz ohne Rechnungen abrechnen.

Zur Lösung

Mit der Packtischlösung von SERKEM wird die Versandabwicklung optimiert und die Kundenzufriedenheit im Hinblick auf Lieferqualität und Termintreue erhöht. Das SAP Add-On begleitet den Prozess am Packtisch und zeichnet sich als benutzerfreundliche Lösung aus.

Informationen werden von Fremdsystemen, wie der Waage, übernommen und alle wichtigen Informationen Ihren Mitarbeitern angezeigt.
Während das Verpacken für den Mitarbeiter so erheblich vereinfacht wird, laufen im Hintergrund komplexe Prozesse in Ihrem SAP ab.

Zur Lösung

Retouren kommen in allen Branchen vor und sind mittlerweile ein wichtiger Faktor des Absatzgeschäftes. Dabei sind unter Retouren alle Rücklieferungen von Kunden aufgrund von Reklamationen, Falschlieferungen, vertraglicher Rückgabevereinbarungen, etc. zu verstehen.

Eine routiniert organisieret und durchgeführte Retourenabwicklung und -vorbereitung ist Grundvoraussetzung eines effektiven Retourenmanagements und sorgt für eine langfristige Kundenbindung.

Mit der Lösung zum Retourenmanagement von SERKEM sind Sie in der Lage Reklamationen und Retouren schneller und effizienter abzuwickeln. Gleichzeitig haben Sie mehr Übersicht über den Status der einzelnen Retouren und profitieren von automatisierten Prozessen und den damit verbundenen Kosteneinsparungen.

Zur Lösung

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Vor Absenden bitte Haken entfernen.  Ich will den SERKEM Newsletter mit Informationen zu aktuellen SAP Themen erhalten.